Flachware.de
 

Ute Heim

Ute Heim
c/o PLATFORM
Räume für zeitgenössische Kunst
Atelier 05
Kistlerhofstr.70/ Haus 60/ 3. Stock
81379 München

--------------------------------------------------------------------------------------------






Website: http://www.uteheim.com


---------------------------------------------------------------------------------------------


SHOWS:

NOW:
22.07. - 29.07.18
# PAUSE/prelude
Haus der Kunst, München




Eröffnung mit Performance: 21.07., 17-20 Uhr
Geöffnet: tägl. 10-20 Uhr, Do 10-22 Uhr
Eintritt frei

Symposium: Sa., 28.7., 11-17 Uhr

Teilnehmende KünstlerInnen: Daniel Bräg, Karolin Bräg, Peter Dobroschke, Stefan Draschan, Beate Engl, Leoni Felle, Trude Friedrich, Ute Heim, Klara Hobza,

Martin Krejci (Institut für Leistungsabfall und Kontemplation), Lou Jaworski, Agne Jonkute, Mikolaj Polinski und Misa Shimomura, Tom Moody, Peter Sauerer, Michael Schrattenthaler, Andreas Sell, Wolfgang Stehle, Andreas Ullrich, Timm Ulrichs, Stefanie Unruh, Katharina Weishäupl, Peter Fischli David Weiss, Stefan Wischnewski, Haubitz + Zoche

Symposium: Wolfgang Ullrich, Lambert Wiesing, Friederike Sigler, Joanna Warsza

Die künstlerischen Positionen greifen auf Konzepte der Ruhe, des Stillstands, der Verweigerung, aber auch der Zäsur und Rhythmisierung zurück und entwickeln dabei ihre jeweils eigene Form der Wertschätzung der Pause als Momentum zwischen dem Lauf der Dinge.

http://kuenstlerverbund-im-haus-der-kunst-muenchen.de/aktuell.html


RECENT:

18.04. - 10.05.18
#OUTSIDE
PLATFORM Halle, München

Ute Heim verknüpft Performance, bildhauerische Elemente und biografische Details mit Musik und Zeichnungen zu einer Geschichte. Ihre Ausstellung erzählt vom "einfachen Leben" und spannt einen Bogen vom Aussteigerleben de 19. Jahrhunderts über die 1980er-Jahre bis heute.

Gezeigt werden in der Halle der PLATFORM, neben Wandobjekten, Zeichnungen und Skulpturen, einige Teile und eine Aufzeichnung ihrer Performance Waldenbergl. In dieser versuchte Ute Heim im Sommer 2017, das Aussteigerleben H.D. Thoreaus auf einen urbanen Platz im Münchner Hasenbergl zu verpflanzen.

Ihrer Performance steht eine ganz persönliche Recherche bei den Aussteigern der 1970/80er-Jahre gegenüber: Wie Leben außerhalb der Norm in der heutigen Zeit gelingt, erfragt sie bei früheren Nachbarn und Freunden in der Rhön und macht nach über 20 Jahren den Reality-Check vor Ort. Die Ergebnisse präsentiert sie erstmals in der Ausstellung. Der verklärte Blick auf das Aussteigen des Dichters und Bleistiftfabrikantensohns Thoreau wird einer Prüfung unterzogen und so dem gelebten Ideal gegenübergestellt.


29.09.2017, 20 Uhr:
# the dying cowboy
Performance
im Rahmen des Festivals für improvisierte Musik

http://projektraum.streitfeld.net/index.html

Ute Heim (Stimme) mit Marc Melchior (Banjo)

Die Performance The Dying Cowboy verwandelt den Projektraum
in den Mittelstreifen einer Autobahn. Der „Dying Cowboy“
aus dem Lied versucht seit 200 Jahren, seine Freunde zu
überreden, ihn nicht in der Prärie zu beerdigen. Bisher ist er
jedes Mal gescheitert. Auf verschiedenen Ebenen werden die
Betrachter*innen in ein Labyrinth aus Fragen nach Schein und
Sein, Wirklichkeit und Fiktion, Aufführung und Realität geführt.



21.07.17, 10-18 Uhr:
# WALDENBERGL
Performance


Was passiert, wenn man mitten auf einem Platz im Hasenbergl versucht, ein abgeschiedenes Aussteigerleben zu führen? Zwischen Kulturzentrum und Einkaufszentrum wird eine Hütte gebaut, ein See errichtet, die kleinen Bäume zum Wald erklärt und der Tag mit Dingen verbracht, die man üblicherweise macht, wenn man aussteigt: angeln, säen, lesen, schreiben, Flöte spielen, sinnieren... Abends werden Hütte und See wieder eingepackt.

Ute Heim inszeniert Walden, H.D. Thoreaus Experiment des einfachen Lebens, an einem Ort, an dem der Ausdruck „einfaches Leben“ eine andere Bedeutung hat und kombiniert in ihrer Performance drei Arten des Ausstiegs: den freiwilligen, den unfreiwilligen und den nie in Erwägung gezogenen.

Ort: U-Bahn-Station Hasenbergl, Platz vor dem Kulturzentrum 2411(Blodigstraße 4), München


In Kooperation mit der Artothek München, dem Kulturzentrum 2411und der Stadtteilbibliothek.



















Fotos: Edward Beierle



------------------------------------------------------------------------------------------

AUSSTELLUNGEN/PROJEKTE(AUSWAHL):

2018
"PAUSE/prelude", Haus der Kunst, München
"open", Atelierhaus FOE, München
"OUTSIDE", PLATFORM, München

2017
"Equinox",Performance mit 4 Musikern, Maximilianstraße, München
"Jahresgaben", Platform, München
"the dying cowboy", Performance,Festival für improvisierte Musik, Streitfeld, München
"Waldenbergl", Performance im Rahmen der Artothek-Jubiläumstour, Hasenbergl, München
"BOULEVARD OF BROKEN DREAMS", Schauhallen, Berlin-Oberschöneweide
"Frehoestorn", Galerie FOE 156, München

2016
"Meisterstück", PLATFORM, München
"Feldforschung in der retroromantischen Renatur", Performance im Rahmen von ARCA, Kunstprojekt  von Clea Stracke & Verena Seibt, Emscher Kunst, Ruhrgebiet
"GENIUS", Einzelausstellung Stadsgalerij Breda, NL
"Pommes Schranke", Kösk, München

2015
"Jahrhundertgaben", WELTRAUM, München
"Papagei", Kunstarkaden, München
"KOMA", Platform, München
"Warte-Zeit", RischArt Projekt, Hauptbahnhof, München
"Artistic Ruins", Einzelausstellung, Neue Galerie Landshut

2014
"Die Fö Jahresgaben", Galerie FOE 156, München
"INVESTIGATIONS between inner and outer spaces", Galerie der Künstler, München
"Singing Sculptures", Rathausgalerie Kunsthalle München, Ausstellung und Kuration der Ausstellung in Zusammenarbeit mit dem Kulturreferat der Landeshauptstadt München
"KOMA", Platform, München
"Prärieorchester", PLATFORM, München
"inzwischen", Galerie FOE 156, München

2013
"Vom Wesen der Zeit", Städtische galerie ada, Meiningen
"art meets business", hbw | Haus der Bayerischen Wirtschaft, München

2012
"a public moment", PLATFORM3, München

2011
"Futures", PLATFORM3, München
"Debutanten - Final Proof", Galerie der Künstler, München

2010          
"PLATFORM3 works", PLATFORM3, München

2009          
"Island of Art Festival", White Box, München
"Startschuss: Eröffnung der PLATFORM3", PLATFORM3, München
"Ohne Flügel kann man nicht fliegen im Himmel", AdBK München

2008          
"Fantasy and Fairy Tales", Muffathalle, München
"6000 Jahre München", Galerie der Künstler, München

2007        
"... was Long John Silver nicht wusste", Ausstellung mit Marc Melchior, ponybar, Lothringer13/Laden, München

2006          
"Eremiten", Dombergmuseum, Freising
"strange fruit", Ausstellung mit Susu Gorth, Akademiegalerie, München

2005          
"106km", Kreuzherrnsaal, Memmingen

2004          
"vor dem Winter", Domagkateliers, München
Gründung von "plastic mu", Künstlergruppe mit Marc Melchior
"countdown", AdBK, München


------------------------------------------------------------------------------------------

AUSBILDUNG:


Ute Heim, geboren 1975 in Coburg.
Ausbildung zur Holzbildhauerin an der Berufsfachschule für Holzbildhauer
in Bischofsheim a.d. Rhön.
Ausbildung zur Geigenbauerin an der Newark School of Violinmaking
and Repair in Newark, England.
Studium der Freien Kunst an der Akademie der Bildenden Künste München bei James Reineking und Stephan Huber.

Ute Heim lebt und arbeitet als freischaffende Künstlerin und Musikerin in München und in der Prärie.



-------------------------------------------------------------------------------------------





IMPRESSUM:


verantwortlich für den Inhalt:


Ute Heim
c/o PLATFORM
Räume für zeitgenössische Kunst
Atelier 05
Kistlerhofstr.70/ Haus 60/ 3. Stock
81379 München



Texte: Ute Heim



Haftungshinweis: Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen
wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der
verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.


                                                            
Alle Bildrechte bei Ute Heim
Mitglied der VG-Bild-Kunst. Abdruck/Rechte vor Verwendung mit VG-Bild-Kunst absprechen: www.bildkunst.de




Kontakt: Über Nachrichten freue ich mich sehr, aber bitte die eigene Adresse angeben, sonst kann ich nicht antworten ...    





Ute Heim  


Studium an der Akademie der Bildenden Künste in München
ab 2000. Klasse Huber.

Letzte Aktualisierung dieser Seite
am 23.07.2018.


E-Mail an Ute Heim

Ein Bild oder Video
von Ute Heim zu Facebook hinzufügen >>






Flachware.de durchsuchen:


Zurück zur Übersicht:
Aktuellste Profile zuerst anzeigen


Stichwortsuche:
Malerei  Installation  Fotografie  Sonstiges





 


Nachricht senden an Ute Heim:





 

Startseite | zurück nach oben | über Flachware.de Login / Seite bearbeiten