Flachware.de
 

Zhenya Li


http://www.zhenya-li.de







DOMAGKATELIERTAGE   10. - 12. JUNI 2016






"Beyond the Frames" in der Abendzeitung











Domagkateliertage   10. - 12. Juni 2016
Städtisches Atelierhaus am Domagkpark
Margarete-Schütte-Lihotzky-Str.30 (ehemals Domagkstr. 33)
80807 München

Öffnungszeiten
10. Juni 18.30 Uhr Vernissage
11. - 12. Juni 14 - 20 Uhr

Eröffnung
Fr. 10. Juni 18:30 Uhr Vernissage
In der Halle 50: Begrüßung durch Herrn Marian Offman, Stadtrat der Landeshauptstadt München, in Vertretung des Oberbürgermeisters. Begrüßungsrede des Kurators Martin Leyer-Pritzkow, anschließend Konzert des Ensembles "Sszillator".

Veranstaltungen
Fr.- So. Ausstellung „h5021k“ in der Halle 50, kuratiert von Martin Leyer-Pritzkow
Sa.- So. 16 und 18 Uhr: geführte Rundgänge von Katharina Lorens durch ausgewählte Ateliers, Treffpunkt Halle 50

Musikprogramm
Open-Air-Bühne im Hof:
Fr. 20 - 22 Uhr: Groundswimmer (Indie), Lisahollic (Hip Hop)
Sa. 18.30 - 22 Uhr: Bergmann Quartett (Modern Jazz), Bassasdaindia (Atollpop-Now), Octopus Grip (Funk)
So. 17.30 - 20 Uhr: Jasper Flynn (Indie-Folk), Chaps & Taps (Indie-Folk)

Gastronomie
Für ihr leibliches Wohl ist an diversen Food-Trucks und Ständen im Innenhof bestens gesorgt.

Anfahrt
siehe www.atelierhaus-domagkpark.de/anfahrt
Parkmöglichkeiten vorhanden
Öffentliche Verkehrsmittel:
U6 Alte Heide
Tram 23 Domagkstraße
Bus 50 Gertrud-Grunow-Straße


www.domagkateliers.de
www.atelierhaus-domagkpark.de







AUSSTELLUNG "I ART MY OFFICE"



Balletttänzerin   |   Digitalfotografie   |   50 x 60 cm   |   2016

Ich freue mich Ihnen mitteilen zu können, dass mein Beitrag "Balletttänzerin" ( Fotografie, 50 x 60 cm, 5 + 1AP ), im Rahmen des Projekts "Kunst und Inklusion - Ausstellung und Kunstverleih" der Landeshauptstadt München, von einer Fachjury aus 121 Bewerbungen zusammen mit 31 weiteren Künstlerinnen und Künstlern ausgewählt wurde.

Anbei erhalten Sie meine Einladung zur Ausstellung "I ART MY OFFICE".

Ich freue mich auf Ihren Besuch! Ich werde am Eröffnungstag 09. Juni ab 17 Uhr selbst anwesend sein.



















ARTMUC 2016









Auf der diesjährigen Messe ArtMuc zeigt die Künstlerin Zhenya Li auf einem Sondernbereich des Veranstalters ihre Gemälde aus den Serien "Beyond the Frames" und "Schneeaffen".

Öffnungszeiten:
Donnerstag, 02.06.2016 / 18:00 – 19:00 VIP-Opening (mit Einladung)
Donnerstag, 02.06.2016 / 19:00 – 22:30 Vernissage
Freitag, 03.06.2016 / 12:00 – 20:00
Samstag, 04.06.2016 / 12:00 – 20:00
Sonntag, 05.06.2016 / 12:00 – 18:00
Eintritt:
Eintritt 12 EUR
Eintritt + Führung 15 EUR
Studenten 10 EUR (nur am Fr 03.06. gegen Vorlage eines gültigen Studentenausweises)
Kinder unter 16 Jahren erhalten freien Eintritt.

Weitere Besucherinformationen finden Sie auf den Website: www.artmuc.info/









Koi 8
Format:60 × 80 cm
Technik: Öl auf Leinwand
Entstehungszeit: 2016









Koi 6
Format:60 × 80 cm
Technik: Öl auf Leinwand
Entstehungszeit: 2016









Koi 7
Format:60 × 80 cm
Technik: Öl auf Leinwand
Entstehungszeit: 2016









Mandarinenten
Format:60 × 80 cm
Technik: Öl auf Leinwand
Entstehungszeit: 2016









Schneeaffen - Affentheather
Format:40 × 60 cm
Technik: Öl auf Leinwand
Entstehungszeit: 2016







LIFE-DOKU ÜBER KÜNSTLERIN ZHENYA LI MIT
CHRISTOPHER GRIEBEL IN TV MÜNCHEN



Links zum Video: http://www.muenchen.tv/mediathek/145096







ARTVENT 18.12. - 20.12.2015
KÜNSTLERINNEN, SELEKTIVE BILDAUSWAHL UND ANDERE PROTAGONISTEN



LUKAS FRESE, HELMI, ANDREAS JUNGK, ZHENYA LI, ISABEL RITTER, MANFRED WEINREICH, ZAMP WIMMER

Kurator Julian Stirnweiss

Opening:
18.12.15 14:00 - 20:00
19.12.15 10:00 - 20:00
20.12.15 10:00 - 20:00

ARTVENT ON TV:
LIFE-DOKU ÜBER DAS AUSSTELLUNGSFORMAT MIT CHRISTOPHER GRIEBEL
MONTAG, DEN 14.12. BIS DONNERSTAG, DEN 17.12.2015 JEWEILS 18:30 UHR IN TV MÜNCHEN

Ausstellungsort: Halle 50

Freie Parkplätze
Tram 23 // Bus 50 Gertrud-Grunow-Str









Koi 5
Format:100 × 160 cm
Technik: Öl auf Leinwand
Entstehungszeit: 2015















DOMAGKCLOUD AT STROKE LTD   22.10. - 25.10.2015

VERANSTALTUNGSORT:
Säulenhalle
Arnulfstraße 62
80335 München

ÖFFNUNGSZEITEN:
Donnerstag, 22. Oktober / 18.00 - 22.00 Uhr
Freitag, 23. Oktober / 12.00 - 22.00 Uhr
Samstag, 24. Oktober / 12.00 - 22.00 Uhr
Sonntag, 25. Oktober / 12.00 - 18.00 Uhr

EINTRITTSPREISE:
Erwachsene 10,00 EUR
Kinder unter 16 Jahren haben freien Eintritt

KARTENVORVERKAUF:
Cans&Co
Theresienstraße 55, 80333 München
Mon-Fri: 12.00 - 19.00 Uhr / Sat: 12.00 - 16.00 Uhr

More informations unter: www.stroke-artfair.com









Koi 4
Format:60 × 80 cm
Technik: Öl auf Leinwand
Entstehungszeit: 2015



























Die Doppelausstellung PAINTING MEETS PHOTOGRAPHY untersucht den gegenseitigen Einfluss und die folgenreiche Wechselbeziehung zwischen den beiden Kunstgattungen Malerei und Fotografie.

#1 Malerei
Im ersten Teil der Ausstellung mit dem Titel LENS BASED PAINTING werden Bilder von 11 internationalen KünstlerInnen gezeigt, in deren Entstehungsprozess der Blick durch die Kameralinse eine wichtige Rolle gespielt hat. Der Gebrauch der Kamera wirkt unterstützend bei der Erfassung und künstlerischen Darstellung der äußeren Form von Objekten.

Bei den meisten in der Ausstellung zu sehenden Arbeiten bleibt es jedoch nicht bei der naturgetreuen Abbildung von Objekten. Vielmehr fungiert das fotografische Verfahren im Gestaltungsprozess als eine Art Hilfsmittel,
um eine Steigerung der Bildwirkung und eine über die Fotografie hinausgehende individuelle künstlerische Aussage zu erreichen. Dabei führt der Rückgriff auf das Medium Fotografie zu völlig unterschiedlichen Ergebnissen in der Malerei.

Kuratorenführung Donnerstag, 25.6.2015, 19.00 Uhr

Ausstellung von 12. 06. bis 26. 07. 2015
Vernissage: Fr., 12. 06. 2015, 19.30 Uhr

Haus der Fotografie
Burg 1, 84489 Burghausen

Teilnehmende KünstlerInnen:
Jiyun Cheon, Sarah Zagefka, Agnieszka Kaszubowska, Michael Wörle, Sabine Rosenberger, Tibor Pogonyi, Ivan Schmidt, Lara Eckert, Zhenya Li, Sebastian Klein, Daniel Schüßler.

Kuratiert von Lexan Frye M.A.

HAUS DER FOTOGRAFIE; Dr. Robert-Gerlich-Museum
Burg 1; 84489 Burghausen; Tel. +49 8677 4734
hausderfotografie@burghausen.de
www.burghausen.de/hausderfotografie
Öffnungszeiten: Mittwoch bis Sonntag und Feiertag von 10 bis 18 Uhr











ATELIERTAGE DOMAGK 2015

Ausstellung von 03.07. bis 05.07.2015
Vernissage: Fr., 03.07.2015, 19.00 Uhr

Städtisches Atelierhaus am Domagkpark
Margarete-Schütte-Lihotzky-Str. 30 (ehemals Domagkstr. 33)
80807 München









Koi 3
Format:110 × 150 cm
Technik: Öl auf Leinwand
Entstehungszeit: 2015









Koi 2
Format:100 × 140 cm
Technik: Öl auf Leinwand
Entstehungszeit: 2015









Koi
Format:100 × 150 cm
Technik: Öl auf Leinwand
Entstehungszeit: 2015







Skill Based Painting
















Unter dem Ausstellungsmotto Skill Based Painting gelingt es dem Künstler und Kurator Lexan Frye eine internationale Schar von professionellen KünstlerInnen zu versammeln, deren gemeinsamer Nenner eine Malerei ist, bei der ein starkes Interesse am Abenteuer der Darstellung der Wirklichkeit und der Suche nach individuellem Ausdruck in Einklang gebracht wird. Das Nebeneinander mehrerer künstlerischer Positionen, die sich einer Wiedergabe der Wirklichkeit mit einem hohen Grad an technischem Können widmen, die aber aufgrund verschiedener Interessen und unterschiedlicher, kultureller Hintergründe zu völlig heterogenen Resultaten gelangen, lädt die Ausstellungsbesucher zum vergleichenden Betrachten ein. Die präzise und detailgetreue Weise, mit der sich einige, der an der Ausstellung Skill Based Painting teilnehmenden Künstler mit der visuellen Realität auseinandersetzen, steht unter dringendem Verdacht, ein Festmahl für die Augen zu werden.
Ausstellung von 24. 01. bis 06. 03. 2015
Vernissage: Fr., 23. 01. 2015, 19.00 Uhr

Art bv Berchtoldvilla
Josef-Preis-Allee 12, 5020 Salzburg

Teilnehmer der Ausstellung
Jiyun Cheon, Haiying Xu, Sarah Zagefka, Agnieszka Kaszubowska,Stefanie Hubner, Michael Wörle, Sabine Rosenberger, Tibor Pogonyi, Ivan Schmidt, Lara Eckert, Zhenya Li, Brigitte Stenzel, Lexan Frye

Telefon: 0662 846542
Fax: 0662 846542-4
Email: office@artbv-salzburg.at
Webseite: www.artbv-salzburg.com
Öffnungszeiten: Di, Mi, Do 13.00-17.00 Uhr, Freitag 14.00-19.00 Uhr, Samstag 14.00-18.00 Uhr, Montag, Sonn- und Feiertag geschlossen!







Die Enthüllung des Porträts von dem Altbürgermeister Zeitler in der Zeitung "Münchner Merkur" vom 20.12.14





























CULT MAGAZIN - INTERVIEW MIT ZHENYA LI











Koi
Format:100 × 100 cm
Technik: Öl auf Leinwand
Entstehungszeit: 2014







BILDER, BRIEFE, NOTEN LXXXII
26 Künstler aus dem In- und Ausland

Ausstellungseröffnung am Dienstag, dem 27.Mai 2014, Einlass um 19:00 Uhr
Gert Heidenreich liest um 20:30 Uhr aus seiner Erzählung:
„Die andere Heimat“ ( Droemer Verlag, München )

Finissage am Donnerstag, dem 12.Juni 2014, Einlass um 19:00 Uhr
Alma Larsen liest um 20:30 Uhr aus ihrem Gedichtband:
„Im Nacken ein Luftzug“ ( Spielberg Verlag, Regensburg )

Einführung in die Ausstellung: Helmut Vakily
In die Lesungen: Gudrun Bouchard

Ausstellungsdauer: 27.05.2014 – 12.06.2014

Gefördert durch das Kulturreferat der Landeshauptstadt München

Autoren Galerie 1
Pündterplatz 6/IV, 80803 München
www.autorengalerie1-muenchen.de
info@autorengalerie1-muenchen.de
Mi-Fr 13-18:30 Uhr, Sa 10-14 Uhr











ZITIEREN, VARIIEREN, MODIFIZIEREN
Der 28. Kunstpreis der Stiftung Kreissparkasse Esslingen-Nürtingen

Das Zitat in Malerei, Zeichnung und Grafik.
Wo beginnt das Original, wo die Nachahmung? In welchem Verhältnis stehen Kreation und Reproduktion heute? Welche Rolle spielt die Kunstgeschichte bei zeitgenössischen Bildfindungsprozessen? Das Zitieren ist in der Kunst seit jeher von großer Bedeutung, sei es in der Musik, der Literatur oder der bildenden Kunst. Themen und Motive großer Vorbilder wurden übernommen, variiert, weiterentwickelt oder auch zerstört. In der Gegenwartskunst, in Zeiten der totalen Reproduzierbarkeit, erfährt das Zitieren und Umarbeiten gegebenen künstlerischen oder nichtkünstlerischen Materials in der Form des Samplings eine vielfältige Renaissance. Kaum ein Kunstwerk, das nicht auf eines oder mehrere andere Werke referiert. Dieses Feld der kreativen Reproduktion wollen wir bei unserem 28. Kunstpreis eröffnen. Wir laden Kunstschaffende aus ganz Deutschland ein, Werke einzureichen, die sich in den Themenkreis "Zitat und Sampling", also der Übernahme, Variation und Modifikation von Kunst- und Bildgeschichte, einordnen lassen. Dabei beschränken wir uns bewusst auf die Medien der Malerei, der Grafik und der Zeichnung, um diese traditionellen Bildformen mit neuartigen und überraschenden Strategien des Zitierens zu konfrontieren.

Ausstellungsdauer:
Dienstag, 27.05.2014 - Freitag, 18.07.2014

Eröffnung:
Montag, 26.05.2014, 19:30 Uhr

Galerie der Kreissparkasse in Kirchheim, Alleenstr.160, 73230 Kirchheim
















Koi
Format:100 × 100 cm
Technik: Öl auf Leinwand
Entstehungszeit: 2014







"BEYOND THE FRAMES" IN DER ABENDZEITUNG
(Wochenende,8./9.2.2014 Abendezeitung)









DIPLOMAUSSTELLUNG 2014 - BEYOND THE FRAMES
INTERAKTIVE GEMÄLDEREIHE





MI 05.02.14 - SO 09.02.14

Ausstellung der Diplomanden 2014

Öffnungszeiten: MI - FR 14:00 - 20:00 Uhr | SA / SO 12:00 - 20:00 Uhr

Altbau der Akademie  |  Akademiestr. 2  |  2.Obergeschoss Zimmer 02_48
( Siehe beiliegender Plan )









BEYOND THE FRAMES - 1



Beyond the Frames - 1
Format:80 × 120 cm
Technik: Öl auf Leinwand
Entstehungszeit: 2014







BEYOND THE FRAMES - 2



Beyond the Frames - 2
Format:80 × 120 cm
Technik: Öl auf Leinwand
Entstehungszeit: 2014







BEYOND THE FRAMES - 3



Beyond the Frames - 3
Format:80 × 120 cm
Technik: Öl auf Leinwand
Entstehungszeit: 2014







BEYOND THE FRAMES - 4



Beyond the Frames - 4
Format:80 × 120 cm
Technik: Öl auf Leinwand
Entstehungszeit: 2014







BEYOND THE FRAMES - 5



Beyond the Frames - 5
Format:80 × 120 cm
Technik: Öl auf Leinwand
Entstehungszeit: 2014







BEYOND THE FRAMES - 6



Beyond the Frames - 6
Format:80 × 120 cm
Technik: Öl auf Leinwand
Entstehungszeit: 2014







DAS MÄDCHEN MIT DEM DELPHIN



Das Mädchen mit dem Delphin
Format:100 × 100 cm
Technik: Öl auf Leinwand
Entstehungszeit: 2013







"MENSCHEN IN BEWEGUNG" IN DER SÜDDEUTSCHEN ZEITUNG









"MENSCHEN IN BEWEGUNG" IN DER ABENDZEITUNG



Enteignung, Zerstörung und Spekulation in Shanghai
az, 16.09.2013 14:37 Uhr

Für mich, ist ein jedes Objekt in den Wohnungen interessant; eine Karton, ein Bildnis eines Verstorbenen, abgewetzte Lederschuhe, ein großer Koffer usw. In allem findet man Hinweise auf das Leben der Hausbesitzer, ihrer Gefühle, ihrer Vorlieben…" Foto: Zhenya Li

84 GHz Kultur im Keller eröffnet am 20. September die Saison von Kultur im Keller mit Fotoarbeiten der jungen chinesischen Künstlerin Zhenya Li.

Schwabing - Ab Freitag ist bei Kultur im Keller in Schwabing die Ausstellung "Menschen in Bewegung" der chinesischen Künstlerin Zhenya Li zu sehen. Thema ihrer Fotoarbeiten ist die Zwangsumsiedlung und die Vernichtung von Wohnraum in Shanghai, der Heimatstadt Lis. Seit 2008 studiert sie Medienkunst und Fotografie an der Akademie in München.

Zhenya Li dokumentiert die staatlich angeordneten Maßnahmen und deren Folgen im Viertel Penghu seit Jahren und wird so zu einer Chronistin von Enteignung, Zerstörung und Spekulationsgeschäften im Herzen von Shanghai.

Die Ausstellung Menschen in Bewegung ist am 21. und 22. September von 15 bis 18 Uhr und bis zum 5. Oktober wochentags von 14 bis 18 Uhr geöffnet. Die Künstlerin ist während der Eröffnung und am Sonntag dem 22. September anwesend.







MENSCHEN IN BEWEGUNG





Sie und Ihre Freunde sind herzlich zur Fotoausstellungsöffnung "Menschen in Bewegung" von Zhenya Li am Freitag, den 20. 09. 2013 um 19 Uhr in Büro 84GHz eingeladen.

Eröffnung: Freitag, 20. 09. 2013, 19 Uhr

Öffnungszeiten:
21. und 22. 09. 2013, 15 - 18 Uhr ( Die Künstlerin wird anwesend sein.)
23. 09. - 05. 10. 2013, 14 - 18 Uhr

Georgenstraße 84, 80799 München

Weitere Informationen über "Kultur im Keller" von 84GHz finden Sie unter:
http://www.84ghz.de/cms/jourfix/








KIRSCHBLÜTENZEIT



Kirschblütenzeit
Format:90 × 60 cm
Technik: Öl auf Leinwand
Entstehungszeit: 2013







KOIS ZUR KIRSCHBLÜTENZEIT



Kois zur Kirschblütenzeit
Format:100 × 100 cm
Technik: Öl auf Leinwand
Entstehungszeit: 2013







PARASITEN



JAHRESAUSSTELLUNG 2013

Klasse Medienkunst
Akademie der Bildenden Künste, Akademiestrasse 4, 80799 München

Raum A 01.18

Eröffnung: Freitag, 19.7.2013 um 16 Uhr
Ausstellung: SA 20.07.13 - SO 28.07.13
Öffnungszeiten: Mo - Fr 14 - 21 Uhr, Sa / So 11 - 21 Uhr

Die Jugend welkt, die Liebe macht verdrossen,
Langweilig werden Freund und Parasiten.
Lord George Gordon Noel Byron, (1788 - 1824)

Parasiten sind die Gewinner der Evolution.
Michel Serres

Immer stärker erscheinen auch Menschen als Parasiten, noch in der antiwohlfahrtsstaatlichen Formel vom "Sozialschmarotzer" tauchen sie auf, zuletzt setzte George W. Bush Terroristen mit Parasiten gleich. Auch in den Debatten über Einwanderung und Migration sind sie präsent. Im 20. Jahrhundert wurde die Biologisierung des Sozialen auf die Spitze getrieben. Es ist der Traum von absoluter Reinheit und Sterilität und entsprechend die Angst vor Verunreinigung, die das Thema aktuell und politisch machen. Am Ende gilt auch hier das Fazit von Michel Serres: "Es gibt kein Leben ohne Parasiten. Waschen Sie sich nicht zu oft die Hände, sonst werden Sie krank."

Rüdiger Suchsland










Titel: Parasiten
Künstlerin: Zhenya Li
Installation: Gedeckter Tisch mit Granatäpfel vor Gemälde

„Parasitik ist die Kunst, geschickt zu reden, um dafür gespeist und getränkt zu werden, und hat zum Zwecke das sinnliche Vergnügen.”… „Sagt nicht schon der göttliche Plato: Wer zu Gaste ißt, und von der Kochkunst Nichts versteht, wird über die aufgetischten Speisen ein minder zuverlässiges Urtheil fällen”[1]

Granatäpfel liegen auf einem Teller, reif und üppig, sowie verschimmelt und ekelerregend.
Granatäpfel von Parasiten für Parasiten?

[1] Lukian von Samosata








KOIS ZUR KIRSCHBLÜTENZEIT



JAHRESAUSSTELLUNG 2013
Akademie der Bildenden Künste, Akademiestrasse 4, 80799 München

Erdgeschoss, im Gang neben Klasse Innenarchitektur







DOMAGKATELIERS XX

Einladung zur Ausstellung der 20. DomagkAteliertage

Künstler öffnen ihre Ateliers und bieten zeitgenössische Kunst, Musik und Performance bei freiem Eintritt.

Eröffnung: Donnerstag 27. Juni 2013, 19 Uhr
Öffnungszeiten: 28. - 30. Juni 2013, 14 - 20 Uhr

Domagkstraße 33
80807 München

Anfahrt: U6 Alte Heide
Tram 23 Domagkstraße
Bus 50 Alfred-Arndt-Straße - 2 Min. Fußweg zum Haus 50

Alfred Altenburger und ich stellen zusammen mit dem Münchner Künstler Lutz Weinmann in dessen Atelier( Mittelflügel Erdgeschoss No.08 ) aus.

Der genaue Plan und die Termine finden Sie unter http://www.zhenya-li.de/News.html















SCHNEEAFFEN - MALEREI VON ZHENYA LI

Sie und Ihre Freunde sind herzlich zur Ausstellungsöffnung der Shanghaier Künstlerin Zhenya Li am Freitag, den 12.Juli 2013 von 19 - 21 Uhr in ihrem Atelier eingeladen.

Zhenya Li verbindet traditionelle chinesische Maltechnik mit westlicher Malerei.

Die Künstlerin wird anwesend sein.

Eröffnung: Freitag, 12. Juli 2013,19 - 21 Uhr
Öffnungszeiten: 13. - 14. Juli 2013, 12 - 20 Uhr

Siegfriedstr.17 Rgb.
80803 München ( in der Nähe der U-Bahnhaltestelle Münchner Freiheit )











SCHNEEAFFEN - SEHNSUCHT



Schneeaffen 1 - Sehnsucht
Format:40 × 40 cm
Technik: Öl auf Leinwand
Entstehungszeit: 2013







SCHNEEAFFEN - VERWIRRUNG



Schneeaffen 2 - Verwirrung
Format:40 × 50 cm
Technik: Öl auf Leinwand
Entstehungszeit: 2013







SCHNEEAFFEN - SCHNEEKUGEL 1



Schneeaffen 3 - Der Schneekugel 1
Format:40 × 40 cm
Technik: Öl auf Leinwand
Entstehungszeit: 2013







SCHNEEAFFEN - PELZKUGEL



Schneeaffen 4 - Pelzkugel
Format:40 × 40 cm
Technik: Öl auf Leinwand
Entstehungszeit: 2013







SCHNEEAFFEN - MUTTERLIEBE 1



Schneeaffen 5 - Mutterliebe 1
Format:40 × 40 cm
Technik: Öl auf Leinwand
Entstehungszeit: 2013







SCHNEEAFFEN - MAN LERNT NIE AUS



Schneeaffen 6 - Man lernt nie aus
Format:40 × 40 cm
Technik: Öl auf Leinwand
Entstehungszeit: 2013







SCHNEEAFFEN - MUTTERLIEBE 2



Schneeaffen 7 - Mutterliebe
Format:40 × 40 cm
Technik: Öl auf Leinwand
Entstehungszeit: 2013






SCHNEEAFFEN - GO-SPIELER



Schneeaffen - Go-Spieler
Format:60 × 40 cm
Technik: Öl auf Leinwand
Entstehungszeit: 2013







GRANATAPFEL 1



Granatapfel 1
Format:60 × 80 cm
Technik: Öl auf Leinwand
Entstehungszeit: 2013







GRANATAPFEL 2



Granatapfel 2
Format:60 × 90 cm
Technik: Öl auf Leinwand
Entstehungszeit: 2013







FAREWELL MY CONCUBINE







Farewell my concubine
Format:120 × 140 cm
Technik: Öl auf Leinwand
Entstehungszeit: 2012








DIE UMZINGELTE FESTUNG











Die umzingelte Festung
Format:100 × 200 cm
Technik: Öl auf Leinwand
Entstehungszeit: 2012






PANORAMA - 12 ZHENYA LI IN IHRER ATELIER











ERÖFFNUNG - UNDERWORLD BEI GALERIE F5,6













SAVE THE DATE!



Kunst im Karrée
Offene Ateliers in Schwabing am 14. und 15. Juli 2012






KOI - Malerei von Zhenya Li

Siegfriedstr. 17 ( in der Nähe der U-Bahnhaltestelle Münchner Freiheit )
80803 München



Weitere Infos über Kunst im Karrée:
http://www.84ghz.de/cms/karree/index.php?lang=1&idcatside=790






"UNDERWORLD"
18 POSITIONEN AUS DER ADBK MÜNCHEN,PRÄSENTIERT VON
DINA RENNIGER ZU GAST IN DER GALERIE F5,6





Eröffnung: Dienstag, 17.07. 2012, 18:30 - 21 Uhr
Performance: Maximiliane Baumgartner / Mirja Reuter
"Une ronde macabre" um 21 Uhr
Ausstellung: 18.07.2012 - 04.08.2012 und 05.09.2012 - 08.09.2012
Öffnungszeiten: Mi.- Fr. 12 - 18 Uhr, Sa. 11 - 15 Uhr







"AWARD OF EXCELLENCE" BEIM 4.TAMRON OBJEKTIV CUP IN DER KATEGORIE REPORTAGE FOTOGRAFIE CHINESISCHER STUDENTEN

- Fotoserie "Shanghais Umzugsfamilien"








KOI XII



Bilderserie - Koi 11
Format:100 × 100cm
Technik: Öl auf Leinwand
Entstehungszeit: 2012







KOI XI



Bilderserie - Koi 11
Format:80 × 60cm
Technik: Öl auf Leinwand
Entstehungszeit: 2012







KOI X



Bilderserie - Koi 10
Format:40 × 40cm
Technik: Öl auf Leinwand
Entstehungszeit: 2012







KOI IX





Bilderserie - Koi 9
Format:160 × 120cm
Technik: Öl auf Leinwand
Entstehungszeit: 2012








KOI VIII



Bilderserie - Koi 8
Format:100 × 50cm
Technik: Öl auf Leinwand
Entstehungszeit: 2012







KOI VII



Bilderserie - Koi 7
Format:120 × 97cm
Technik: Öl auf Leinwand
Entstehungszeit: 2012






KOI VI




Bilderserie - Koi 6
Format:100 × 100cm
Technik: Öl auf Leinwand
Entstehungszeit: 2012







KOI V




Bilderserie - Koi 5
Format:100 × 100cm
Technik: Öl auf Leinwand
Entstehungszeit: 2012







KOI IV




Bilderserie - Koi 4
Format:100 × 100cm
Technik: Öl auf Leinwand
Entstehungszeit: 2012








ZUSCHAUERKINO IM FILMMUSEUM MÜNCHEN



Matthias Mondon vom Münchner Filmzentrum e.V. im Gespräch mit Zhenya Li vor ihrer Aufführung des Animationsfilms "Koi & Kröte".







VIDEO- UND GEMÄLDEPRÄSENTATION IN DER MUSIK- UND KUNSTINITIATIVEN SUBKULTUR FÜRSTENFELDBRUCK e.V.










ÜBERGABE DES KUNSTKALENDERS 2012 UND PREISVERLEIHUNG DER LfA FÖRDERBANK BAYERN










Zweithöchstes Ergebnis bei der 22. Auktion





















Malerei - Koi 3
Format:150 × 100cm
Technik: Oel auf Leinwand
Entstehungszeit: 2011









Studenten der Klasse Klaus vom Bruch, AdBK München, zeigen gemeinsam mit Studenten der Klasse Bjørn Melhus, Kunsthochschule Kassel, ihre Werke.

Kunstpavillon
Alter Botanischer Garten am Stachus
Sophienstr. 7a
80333 München

Vernissage 06.10.2011, 19:00 Uhr
Ausstellung 07.10. - 30.10.2011
Di - Sa 13 - 19 Uhr, So 11 - 17 Uhr

ANIMATION "KOI & KRÖTE"
Verortet man den Koi in der asiatischen Welt, findet man die Kröte eher in den europäischen Biotopen. Steht der Koi für Wohlstand, Luxus, Schönheit, sogar Glück, und dient er, völlig denaturiert, der Zierde (wird zu utopischen Preisen gehandelt), gehört die Kröte eher in den Bereich des Naturbelassenen, aber auch des Häßlichen, wenn nicht Lästigen. Zwei Unvereinbare also: Koi und Kröte passen einfach nicht zusammen, möchte man sagen. Aber weit gefehlt: in dieser aus der Tradition der chinesischen Tuschzeichnung schöpfenden Animation macht sich eine Kröte an den größten und schönsten Koi im Teich heran und setzt sich in inniger Umklammerung auf ihn. Fressen und Gefressenwerden sind hier nicht thematisch. Was also will sie von ihm? Ist sie in ihn vernarrt und auf Kopulation aus? Dafür hat die Natur in diesem Fall kein Equipment vorgesehen. Erste Lösung, die von der Künstlerin angeboten wird: die Kröte lässt frustriert vom Objekt ihrer Begierde ab. Zweite Lösung: sie verharrt in der Umarmung, die eher Umklammerung ist, bis der Koi, von ihren Körpergiften zugrunde gerichtet, verendet. Eine große Metapher des Andersseins, eine Allegorie auf Anziehung und Abstoßung innerhalb kultureller Differenz. Ähnlichkeiten mit Menschenwesen nicht ausgeschlossen.
Text von Bettina Blumenberg

Sehen Sie das Video bei Vimeo: http://vimeo.com/30041905











Malerei - Koi 2
Format:100 × 100cm
Technik: Oel auf Leinwand
Entstehungszeit: 2011







JAHRESAUSSTELLUNG 2011 - GRAUSAMKEIT


Idee & Animation: Zhenya Li

Ausstellungsdauer: Samsatg, 16. Juli - Sonntag, 24. Juli 2011,
täglich von 12 - 20 Uhr, Eröffnung: Freitag, 15. Juli 2011
MEDIENKLASSE, Prof. Klaus von Bruch, Raum A.O1.18,
Akademie der Bildenden Künste

Akademiestrasse 2
80799 München
Telefon: 089/38520
post@adbk.mhn.de
www.adbk.mhn.de







Malerei - Koi
Format:100 × 150cm
Technik: Oel auf Leinwand
Entstehungszeit: 2011







JAHRESAUSSTELLUNG 2011 - SEHNSUCHT


Fotografie "Der Junge hinter dem Fenster"

Ausstellungsdauer: Samsatg, 16. Juli - Sonntag, 24. Juli 2011,
täglich von 12 - 20 Uhr, Eröffnung: Freitag, 15. Juli 2011
FOTOKLASSE, Prof. Dieter Rehm, Raum A.O1.20,
Akademie der Bildenden Künste

Akademiestrasse 2
80799 München
Telefon: 089/38520
post@adbk.mhn.de
www.adbk.mhn.de





EUROPEAN CHINESE NEWS






LACH MAL, SHANGHAI



9. Juni 2011 um 19.00 Uhr  Premiere im "Zuschauer-Kino" des Film-Museums München
Filmmuseum im Münchner Stadtmuseum
St. Jakobs-Platz 1
80331 München

Farbe, 14 min.50, HD, chinOmdU;
Regie, Kamera, Schnitt: Zhenya Li; http://www.zhenya-li.de
Konzept, Fotographie: Alfred Altenburger; http://www.alfred-altenburger.de
Autoren-Produktion und Copyrights:©Zhenya Li & Alfred Altenburger, Shanghai & München 2011;







Pluto beim KURZSCHLUSS - WETTBEWERB Fuer ANIMATIONSFILM.
http://www.arte.tv/de/3820596.html


Videos bei Vimeo unter dem Name Zhenya Li:
http://vimeo.com/search/videos/search:zhenya%20li/e4abda3d


Zhenya Li  


Studium an der Akademie der Bildenden Künste in München
ab 2008. Klasse Bruch.

Letzte Aktualisierung dieser Seite
am 13.06.2016.


E-Mail an Zhenya Li

Ein Bild oder Video
von Zhenya Li zu Facebook hinzufügen >>






Flachware.de durchsuchen:


Zurück zur Übersicht:
Aktuellste Profile zuerst anzeigen


Stichwortsuche:
Malerei  Installation  Fotografie  Sonstiges





 


Nachricht senden an Zhenya Li:





 

Startseite | zurück nach oben | über Flachware.de Login / Seite bearbeiten